Eilmeldung

Eilmeldung

Urlauber machen Bogen um Griechenland

Sie lesen gerade:

Urlauber machen Bogen um Griechenland

Schriftgrösse Aa Aa

Griechenland befürchtet einen deutlichen Rückgang der Tourismuseinnahmen. Ursachen für den Besucherschwund sind vor allem die politische Unsicherheit und die befürchtete Verschlimmerung der Schuldenkrise. Man rechne mit 10 bis 15 Prozent weniger Einnahmen im Vergleich zum Vorjahr. Das sagte der Chef des Verbandes der Tourismuswirtschaft, Andreadis.

Auf Korfu klagt die Restaurantbesitzerin Sian Wood: Die Touristen wüssten nicht mehr, in welcher Währung sie zahlen werden, wenn sie hierher kämen. Sie fürchteten, dass das Hotel, das sie gebucht haben, vielleicht Pleite ist bis zu ihrem Urlaub. Das betreffe dann auch sie, denn auch bei ihr blieben die Gäste aus.

Die neuesten Zahlen bedeuten einen Dämpfer für die großen Hoffnungen, die auf dem griechischen Fremdenverkehr ruhten. Bislang war man davon ausgegangen, dass der Tourismus einen erheblichen Beitrag zur Bewältigung der Schuldenkrise leisten werde.