Eilmeldung

Eilmeldung

Euro 2012 - alles wartet auf den Anpfiff

Sie lesen gerade:

Euro 2012 - alles wartet auf den Anpfiff

Schriftgrösse Aa Aa

“Wenn ihr auf dem Rasen des Nationalstadions auflauft, ist ganz Polen mit euch”, versicherte Polens Staatspräsident Bronislaw Komorowski vor dem Eröffnungsspiel der Fußball-Europameisterschaft den Spielern seines Landes.

Los geht’s mit Polen gegen Griechenland in Warschau – sportlich nahmen polnische Fans diesen Griechen unter ihre Fittiche.

Nikos aus Athen:

“Klar, die Polen sind ein tolles Team,” gibt der zurück, “aber wir auch. Ich hoffe vor allem auf ein gutes Spiel.”

Etwas weniger freundschaftlich geht es traditionell zwischen Fans aus Tschiechen und Russland zu – der zweiten Paarung heute in Wroclaw/Breslau.

Jiri Hanusch aus Prag:

“Ich glaube ja nicht, dass die Tschechen hier sehr lange mitspielen. Aber hoffen es!”

Die russischen Fans jedenfalls dürften in der Überzahl sein: Mit kostenlosen Zügen und Flugzeugen werden Hunderte zu den Spielen ihrer Mannschaft gebracht – ein Wahlgeschenk von Wladimir Putin, inzwischen Präsident.

Die deutsche Politik in Gestalt von Bundeskanzlerin Angela Merkel bleibt den Vorrundenspielen fern. Der Rest sei noch offen, so der Deutsche Fußball-Bund.

mit dpa, Reuters, AP