Eilmeldung

Eilmeldung

Euro 2012: "Wir sind wieder wer", diesmal auf polnisch

Sie lesen gerade:

Euro 2012: "Wir sind wieder wer", diesmal auf polnisch

Schriftgrösse Aa Aa

“Wir sind wieder wer!” war die Botschaft an die Deutschen nach der Fußball-WM 1954. Jetzt sind es die Polen, die ihr Coming-Out feiern – Tausende in Warschau konnten den Anpfiff des ersten Spiels Polen gegen Griechenland kaum erwarten.

Die Euro sei, eher zufällig, zum “symbolischen Abschluss der polnischen Transformation” geworden, schreibt das Nachrichtenmagazin
“Polityka”. Das Land könne es sich leisten, sich Hunderttausenden von Gästen und einer Milliarde Fernsehzuschauern zu präsentieren.

Die Ukraine übt noch für das ganz große Volksfest. Die ersten Spiele werden dort am Samstag angepfiffen, auch Deutschland gegen Portugal. Noch wird eher gestritten über mögliche Korruption – sind wirklich bis zu zehn Milliarden Euro für die Europameisterschaft geflossen, zum Teil in dunkle Kanäle? – und den Fall Timoschenko.

mit Reuters