Eilmeldung

Eilmeldung

Japan will Atomkraft wieder nutzen

Sie lesen gerade:

Japan will Atomkraft wieder nutzen

Schriftgrösse Aa Aa

Begleitet vom Protest besorgter Bürger hat die japanische Regierung beschlossen, erstmals seit der Atomkatastrophe in Fukushima wieder ein Atomkraftwerk hochzufahren. Dies, so Ministerpräsident Yoshihiko Noda, sei erforderlich, um die Wirtschaft und die Existenzgrundlage der Bevölkerung zu schützen.

Gleichzeitig versuchte Noda die Menschen zu beruhigen: “Ich musste eine Entscheidung treffen, während die Bevölkerung polarisiert ist. Ich übernehme die volle Verantwortung. Ich kann nicht die Sicherheit der Menschen und ihren Lebensunterhalt auf Spiel setzen, indem ich die Reaktoren abgeschaltet lasse”, sagte Noda auf einer Pressekonferenz am Freitagabend (Ortszeit) in Tokio.

Zur Zeit sind alle 50 Reaktoren abgeschaltet. Wieder ans Netz sollen die Reaktoren 3 und 4 des Kernkraftwerks Ōi. Sie dienen der Versorgung der Industrieregion Kansai mit der Großstadt Osaka. Vor der Reaktorkatastrophe wurden 30 Prozent des japanischen Stroms aus Kernkraft hergestellt. Im Sommer droht wegen der vielen Klimaanlagen Strommangel.