Eilmeldung

Eilmeldung

Timoschenko-Boykott überschattet Fußball-EM

Sie lesen gerade:

Timoschenko-Boykott überschattet Fußball-EM

Schriftgrösse Aa Aa

Kurz vor Anpfiff der Europameisterschaft ist die größte Fanmeile Polens eingeweiht worden. Bis zu 100.000 Menschen können hier die Spiele der Fußball-EM sehen. Zum Eröffnungsspiel im Warschauer Stadion trifft heute Nachmittag Gastgeber Polen auf Griechenland.

Wer jedoch zum Enspiel am ersten Juli in die Arena nach Kiew reist, ist weiter unklar. Wie viele andere europäische Regierungschefs kritisierte Bundeskanzlerin Angela Merkel die Inhaftierung der erkrankten ukrainischen Oppositionsführerin Julia Timoschenko scharf und ließ ihr Kommen offen.

Der ukrainische Staatschef bemühte sich um Schadensbegrenzung: In den kommenden Tagen würden sich alle Blicke auf die Ukraine richten. Viktor Janukowitsch forderte seine Landsleute auf, sich von ihrer besten Seite zu zeigen.

Der Präsident ist der schärfste Gegner der Oppositionspolitikerin und früheren Ministerpräsidenten Julia Timoschenko. Derzeit sitzt diese wegen eines umstrittenen Gasabkommens mit Russland in Haft – nach einem Verfahren, das von vielen im In- und Ausland als politisch motiviert kritisiert wurde.