Eilmeldung

Eilmeldung

Garbage bleiben sich treu

Sie lesen gerade:

Garbage bleiben sich treu

Schriftgrösse Aa Aa

Für viele Fans ist es das Ereignis des Jahres, die Kultband Garbage meldet sich nach sieben Jahren Sendepause mit einem neuen Album zurück, “Not Your Kind of People”. Warum sie so lange brauchten für die Wiedervereinigung und worum es auf der Scheibe geht erklärt die Frontfrau der Band, Shirley Manson. “Es gibt zwei Hauptthemen auf diesem Album. Es geht um die Frage nach dem Tod, ein Thema, das sich wie ein roter Faden durch das gesamte Werk zieht, und es geht darum, sich wie ein Außenseiter zu fühlen, wie ein verrückter Kauz, der nie richtig dazu gehört. Statt das auf negative Weise zu betrachten, sollte man dazu stehen.”
Bekannt wurde die schottisch-amerikanische Band Ende der 90er Jahre mit Hits wie Stupid Girl” und “Only Happy When it Rains”. 2005 beschlossen Garbage, eine Zeit lang getrennte Wege zu gehen wegen Überlastung und starker Differenzen mit dem Plattenlabel.
Die charismatische Sängerin Shirley Manson verfolgte eigene Pfade, veröffentlichte ein Soloalbum und versuchte sich als Schauspielerin im amerikanischen Fernsehen. Doch nach einer Weile fehlte ihr die Band. Nach ersten Annäherungsversuchen ging es zurück ins Studio. “Not Your Kind of People” erschien auf dem bandeigenen Label Stunvolume. “Ich habe das Gefühl, dass es klassisches Garbage Album geworden ist”, sagt Manson. “Wer uns in unserer Anfangszeit mochte, wird begeistert sein, wer uns damals hasste, wird es heute auch noch tun und braucht sich die neue Scheibe nicht anzuhören. Und für die junge Generation, die ohne Garbage ausgewachsen ist, klingen wir wie niemand sonst. Wir haben einen einzigartigen Sound, der Menschen ansprechen kann, die noch nichts mit uns zu tun hatten.”
Garbage sind bis Ende Juli auf Europatournee, danach spielen sie in Nordamerika und kehren im Herbst für mehrere Konzerte nach Europa zurück.