Eilmeldung

Eilmeldung

Spanien: Proteste auch nach Plan zur Bankenrettung

Sie lesen gerade:

Spanien: Proteste auch nach Plan zur Bankenrettung

Schriftgrösse Aa Aa

Viele Spanier sehen den Plan zur Bankenrettung eher skeptisch. Einige hundert sind zu einer Kundgebung in Barcelona gekommen, vor der Filiale der spanischen Notenbank.

Auch wenn mit der Bankenrettung formal keine Sparauflagen verbunden sind, befürchten sie doch weitere Einschnitte. Schließlich erhöhen die
Hilfsgelder Spaniens Schulden, und sie müssen auch
wieder zurückgezahlt werden.

Die kleine Partei UPyD hat außerdem Klage gegen den Bankiakonzern eingereicht, dessen Milliardenloch die jetzige Rettung vor allem nötig machte. Bei dieser Klage geht es aber vor allem um den Börsengang von Bankia.

Man müsse die Frage der Verantwortung klären, meint Parteichefin Rosa Diez. Hunderttausende Kleinanleger seien betrogen worden.

Rund vierhunderttausend Kleinanleger haben beim Börsengang Bankiaaktien gekauft. Viele sehen sich nun aber über den wahren Zustand der Bank damals
getäuscht.