Eilmeldung

Eilmeldung

Streit in der OPEC um die richtige Fördermenge

Sie lesen gerade:

Streit in der OPEC um die richtige Fördermenge

Schriftgrösse Aa Aa

Vor dem Hintergrund wachsender Spannungen zwischen Saudi-Arabien und dem Iran findet am Donnerstag in Wien die 161. OPEC-Konferenz statt.
Wichtigstes Thema sind künftige Fördermengen und die Preisentwicklung des Rohöls.

Dabei gibt es einen Streit zwischen Saudi-Arabien, das so viel Öl fördert wie seit 30 Jahren nicht mehr, und Ländern wie dem Iran, die die Förderung drosseln wollen, um den stark gefallenen Preis wieder zu erhöhen.

Gerade der Arabische Frühling habe den Druck auf diese Länder erhöht, meinen Analysten, denn die Bevölkerungen dort forderten jetzt eine größere Teilhabe am Ölreichtum.

Dieser Ölreichtum könnte künftig indes geringer ausfallen, denn die Rohölpreise haben infolge der globalen Flaute stark abgenommen. Und zwar von 128 Dollar pro Barrel Brent im März auf weniger als 98 Dollar im Juni.

In ihrem aktuellen Monatsbericht teilte die OPEC mit, dass sie mit derzeit 31,6 Millionen Barrel pro Tag mehr Öl produziere als die Märkte brauchen und dass die Krise der Eurozone die weltweite
Nachfrage weiter sinken lassen könne.