Eilmeldung

Eilmeldung

Um die 80 Tote nach Erdbeben in Afghanistan befürchtet

Sie lesen gerade:

Um die 80 Tote nach Erdbeben in Afghanistan befürchtet

Schriftgrösse Aa Aa

Zwei Erdbeben haben im Norden Afghanistans heftige Erdrutsche ausgelöst, die zahlreiche Häuser und deren Bewohner unter den Schlammmassen begruben. Da die Behörden nur einen Bulldozer zur Bergung der Verschütteten haben, besteht wenig Hoffnung. Der Polizeichef der betroffenen Provinz Baghlan sprach von mindestens 25 verschütteten Häusern, in denen sich wohl bis zu 90 Menschen aufgehalten hätten. Die Rettungskräfte fürchten, dass die Zahl der Toten auf etwa 80 steigt.

Die Erdbeben der Stärke 5,4 und 5.7 hatten am Montag die abgelegene Bergregion erschüttert. Etliche Anwohner wurden mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.