Eilmeldung

Eilmeldung

Regierungstruppen erobern Al-Haffa  

Sie lesen gerade:

Regierungstruppen erobern Al-Haffa  

Schriftgrösse Aa Aa

Die syrische Regierung hat die Einstufung des Konflikts in ihrem Land durch die Vereinten Nationen als Bürgerkrieg scharf zurückgewiesen. Diese Einschätzung verkenne die Realität. Es handele sich vielmehr um einen Krieg gegen bewaffnete Terrorgruppen, erklärte das Außenministerium.
 
Regierungstruppen nahmen am Mittwoch die seit mehr als einer Woche heftig umkämpfte Stadt Al-Haffa ein. Eine größere Gruppe von Zivilisten habe sich mit den Rebellen bereits in der Nacht abgesetzt, sagten Vertreter der syrischen Opposition. Der etwa 30.000 Seelen zählenden Ort war von den Regierungstruppen eingekesselt und mehrere Tage lang heftig beschossen worden.
 
UN-Beobachter wurden nach eigenen Angaben daran gehindert, nach Al-Haffa zu fahren. Sie seien von Unbekannten mit Steinen und Stangen angegriffen worden, teilten die Vereinten Nationen mit. Das syrische Staatsfernsehen meldete dagegen, Fahrzeuge der UN-Beobachter hätten drei Zivilisten überfahren, die sie stoppen und erzählen wollten, wie sie von “bewaffneten Banden terrorisiert” würden.