Eilmeldung

Eilmeldung

Sanfte Energien am dänischen Horizont

Sie lesen gerade:

Sanfte Energien am dänischen Horizont

Schriftgrösse Aa Aa

Dänemark hat ehrgeizige Pläne. Erneuerbare Energien sollen ab 2050 den gesamten Bedarf des Landes decken. Schon ab 2020 wird Windenergie 50 Prozent der Stromproduktion ausmachen. Gleichzeitig soll der Energieverbrauch um 12 % im Vergleich zu 2006 gesenkt werden. Zum Beispiel durch den Bau CO2-neutraler Häuser. Das Kopenhagener Vorzeigeobjekt “Green Lighthouse” demonstriert wie’s geht. Geothermik und Sonnenlicht sind die Energieversorger des lichtdurchtränkten Rundbaus.
Inzwischen gibt es ganze Ortschaften, die auf Bodenwärme, Wind- und Sonnenenergie setzen. Regenwasser wird recycelt, Solarpanele sind allgegenwärtig. Auch beim Essen achten die Dänen auf Nachhaltigkeit. Bio-Firmen wie Aarstiderne liefern bevorzugt regional angebautes Obst und Gemüse direkt nach Hause.
In großen Schritten treibt Dänemark den Umbau der Energieversorgung voran, um das Land aus der Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu führen.