Eilmeldung

Eilmeldung

Europäische Wirtschaften im Visier von Moody's

Sie lesen gerade:

Europäische Wirtschaften im Visier von Moody's

Schriftgrösse Aa Aa

Die schlechten Nachrichten aus Spanien reißen nicht ab. Die Ratingagentur Moody’s stufte die Kreditwürdigkeit des Landes um drei Punkte herunter. Baa3 ist nur noch eine Note über Ramschniveau. Erst kurz zuvor hatte sich Spaniens Regierung angesichts der europäischen Hilfen für die maroden spanischen Banken optimistisch gezeigt.

“Europa muss eine bessere Feinabstimmung bei Steuern und Banken haben,” forderte Ministerpräsident Mariano Rajoy. “Ich setze mich voll dafür ein, dass die Probleme der Finanzkrise gelöst werden, die derzeit viele Länder schwächen, und dass über all dies debattiert wird, damit schnell Entscheidungen getroffen werden.”

Doch damit nicht genug: Moody’s stufte auch die Kreditwürdigkeit Zyperns um zwei Punkte herunter. Das Land ist stark von der griechischen Wirtschaft abhängig.

Die Wirtschaft in Italien bekam an diesem Mittwoch hingegen Lob aus Deutschland: Unter dem eingeschlagenen Reformkurs mache Rom große Fortschritte.

Regierungschef Mario Monti stellte sich hinter die Pläne der Bundesrepublik, bei der Finanztranskationssteuer aufs Tempo zu drücken. Er warnte jedoch vor zu hohen Erwartungen: Es wüssten alle, wie unrealistisch eine globale Einigung bei Steuerangelegenheiten sei. Aber die Steuer sollte bestenfalls für die gesamte Europäische Union gelten.

Monti appellierte an alle Politiker Italiens, die bittere Reformpille zu schlucken, um nach Griechenland und Spanien nicht das nächste Opfer der Eurokrise zu werden.