Eilmeldung

Eilmeldung

Umweltschützer kritisieren Bulgariens neues Waldgesetz

Sie lesen gerade:

Umweltschützer kritisieren Bulgariens neues Waldgesetz

Schriftgrösse Aa Aa

Bulgarien hat mit seinem neuen Waldgesetz den Zorn von Umweltschützern erregt. Gegner des Gesetzes protestierten gestern in der Hauptstadt Sofia: Nun hat sich der WWF zu Wort gemeldet. Die Umweltschutzorganisation spricht von einer Plünderung des letzten bedeutenden Naturschatzes, den Bulgarien habe.

Der WWF fordert den bulgarischen Staatspräsidenten auf, gegen das Gesetz sein Veto einzulegen. Außerdem werde man die Europäische Kommission einschalten.

Die Gegner des Gesetzes kritisieren, dass es für Investoren zum Beispiel viel einfacher werde, in bewaldeten Berggegenden Skigebiete einzurichten oder auszuweiten. Für den Grund und Boden müsste keine neue Flächennutzung mehr beschlossen werden; bisher war das vorgeschrieben.