Eilmeldung

Sie lesen gerade:

China: Schweben im "Himmelspalast"


China

China: Schweben im "Himmelspalast"

China hat einen weiteren Schritt im All gemacht. Erstmals haben drei chinesische Raumfahrer eine Raumstation betreten, den sogenannten Himmelspalast. Mit dabei die Kampffliegerin Liu Yang, sie ist die erste Chinesin im All. Sie sollen die Erde zehn Tage lang umkreisen. China plant 2030 eine Landung auf dem Mond.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Präsidentenwahl in Ägypten: Beide Kandidaten erklären sich zum Sieger