Eilmeldung

Eilmeldung

Flotte Regierungsbildung

Sie lesen gerade:

Flotte Regierungsbildung

Schriftgrösse Aa Aa

Schneller als erwartet, könnte in Griechenland möglicherweise eine Regierung gebildet werden.

Der konservative Wahlsieger Antonis Samaras von der Nea Demokratia zeigte sich überzeugt, dass eine Einigung auf ein gemeinsames Programm unmittelbar bevorstehe.

Der Vorsitzende der sozialdemokratischen Pasok meint:“Auch für diejenigen, die sich lieber in der Oppositionsrolle verstecken, gibt es eine Pflicht, Verantwortung für die Nation zu übernehmen, um das Beste für das Land zu erreichen. Hier und bei den Verhandlungen mit dem Ausland.”

Gerichtet war dies an die Adresse von Alexis Tsipras,- dem Chef der radikalen Linken Syriza, der für den Fall eines Wahlsieges ein Stop der Sparmaßnahmen und die Einstellung des Schuldendienstes angekündigt hatte. Der will aber auf jeden Fall in die Opposition.

Wer auch immer regieren wird; am Ende muss das Volk die Folgen der Politik, die wohl in weiteren Reformen und Sparmaßnahmen bestehen wird, ausbaden. Und so sagt denn auch ein altes griechisches Sprichwort: Der Hund muss immer für den Herren büßen.