Eilmeldung

Eilmeldung

Mutmaßlicher Mörder Magnotta plädiert auf nicht schuldig

Sie lesen gerade:

Mutmaßlicher Mörder Magnotta plädiert auf nicht schuldig

Schriftgrösse Aa Aa

Der von Deutschland an Kanada ausgelieferte mutmaßliche Mörder Luka Rocco Magnotta hat auf nicht schuldig plädiert. Der 29-jährige Kanadier soll seinen Lebensgefährten in Montreal ermordert und zerstückelt, die Tat gefilmt und das Video ins Internet gestellt haben.

Magnotta war nach Berlin geflohen und dort am 4. Juni erkannt und festgenommen worden.

Die kanadische Justiz bedankte sich bei Deutschland für die schnelle Auslieferung.

Magnotta soll seinen vier Jahre älteren Freund, einen chinesischen Studenten, mit einem Eispickel umgebracht, einige Leichenteile mit der Post verschickt, und den Torso auf den Müll geworfen haben.