Eilmeldung

Eilmeldung

PKK-Kämpfer greifen Osttürkei an

Sie lesen gerade:

PKK-Kämpfer greifen Osttürkei an

Schriftgrösse Aa Aa

Bei Gefechten zwischen kurdischen Rebellen und den türkischen Streitkräften sind am Dienstag im äußersten Südosten der Türkei acht Soldaten getötet und mehrere Dutzend worden. Wie aus Kreisen der Sicherheitsorgane verlautet, drangen die PKK-Kämpfer aus dem Nordirak in die Provinz Hakkari ein, griffen Militärposten und Regierungseinrichtungen an und zogen sich anschließend wieder über die Grenze zurück. Das türkische Militär begann nach dem Angriff einen Großeinsatz im Grenzgebiet.
 
Mehrere tausend PKK-Kämpfer nutzen die kurdischen Siedlungsgebiete des Nordirak als Rückzugsraum. Von dort aus führen sie immer wieder Überfälle im türkischen Teil Kurdistans durch. Der heutige Angriff war eine der blutigsten Auseinandersetzungen seit Monaten.