Eilmeldung

Eilmeldung

Elitepolizisten beenden Geiselnahme in Toulouse

Sie lesen gerade:

Elitepolizisten beenden Geiselnahme in Toulouse

Schriftgrösse Aa Aa

In der französischen Stadt Toulouse haben Elitepolizisten eine Geiselnahme beendet. Der Täter, der sich selbst als Al-Kaida-Mitglied bezeichnete, wurde dabei verletzt, zwei noch verbliebene Geiseln konnten befreit werden, so die Polizei. Am Morgen hatte der Mann die Bank in einem Wohngebiet von Toulouse überfallen. Zunächst verlangte er Geld und nahm, als er nicht ernstgenommen wurde, vier Geiseln, mit denen er sich in dem Haus verschanzte. Unter den Festgehaltenen war auch der Direktor des Geldhauses. Vor der Befreiungsaktion ließ der Mann bereits zwei Geiseln frei. Die Polizei beschrieb ihn als geistig verwirrt, er sei den Behörden bereits bekannt. Ob er im übrigen tatsächlich Mitglied von Al-Kaida ist, blieb bislang unklar. Erst im März dieses Jahres hatte der Islamist Mohammed Merah in Toulouse sieben Menschen ermordet. Er wurde am 22. März von der Polizei erschossen.