Eilmeldung

Eilmeldung

Griechenland sucht weiter eine Regierung

Sie lesen gerade:

Griechenland sucht weiter eine Regierung

Schriftgrösse Aa Aa

Tag drei der Gespräche zur Regierungsbildung in Griechenland: Heute hat Antonis Samaras noch Zeit, um für seine Konservativen Verbündete zu finden. Die Partei war bei der Parlamentswahl am Sonntag stärkste Kraft geworden.

Dabei setzt Samaras auf die kleine Demokratische Linke, aber auch auf die Sozialisten. Nach den gestrigen Gesprächen hieß es, heute könnte es eine
Einigung geben.

Allerdings sind die Standpunkte sehr verschieden: Die Demokratische Linke ist gegen die Rettungsabkommen und die Sparauflagen, die anderen beiden dafür – auch wenn sie neuerdings gerne nachverhandeln würden. Im Gespräch ist ein Aufschub für Griechenland.

Ob und wie diese und andere Meinungsverschiedenheiten beigelegt werden können, muss sich nun heute zeigen. Zusammen hätten die drei Parteien im Parlament sechzig Prozent der Sitze.