Eilmeldung

Eilmeldung

Spanische Renditen steigen immer weiter

Sie lesen gerade:

Spanische Renditen steigen immer weiter

Schriftgrösse Aa Aa

Spanien kämpft bei der Geldaufnahme weiter mit kräftig steigenden Zinsen. Bei zweijährigen Anleihen stieg die durchschnittliche Rendite im Vergleich zur letzten Auktion von zwei auf 4,7 Prozent.

Auch bei drei- und fünfjährigen Papieren stiegen die Risikoaufschläge an, wenn auch weniger deutlich.

Ein Lichtblick war jedoch die starke Nachfrage: Alle drei Papiere waren mehr als dreifach überzeichnet.
Analysten hielten dies für ein gutes Zeichen, warnte aber vor den steigenden Renditen. Diese seien langfristig nicht zu bezahlen.

Insgesamt erlöste die spanische Schuldenagentur mehr als 2,2 Milliarden Euro und damit mehr als erwartet.

Am Sekundärmarkt, wo umlaufende Titel gehandelt werden, gingen die Renditen für richtungweisende zehnjährige Papiere aus Spanien weiter zurück.

Bereits am Vortag hatten Spekulationen, die
Euro-Rettungsfonds könnten über Anleihekäufe die Renditen drücken, zu einer Entspannung geführt.