Eilmeldung

Eilmeldung

American Football: Jerry Sandusky schuldig

Sie lesen gerade:

American Football: Jerry Sandusky schuldig

Schriftgrösse Aa Aa

Im Missbrauchsprozess gegen den ehemaligen American-Football-Assistenztrainer der Penn State University, Jerry Sandusky (68), hat die Jury in Bellefonte im US-Staat Pennsylvania den Angeklagten für schuldig befunden. Sandusky hat demnach zehn Jungen im Verlauf von 15 Jahren vergewaltigt oder zu sexuellen Handlungen gezwungen. Der Skandal erschütterte die Sportwelt und speziell die Welt des College Football in den USA.

Das Strafmaß wird vom Richter festgesetzt. Sandusky drohen aber mindestens 150 Jahre Haft. Sanduskys Anwalt Joseph Amendola sagte, er werde den Schuldspruch anfechten. Sandusky hatte die Vorwürfen des sexuellen Missbrauchs immer zurückgewiesen.

Staatsanwältin Linda Kelly sagte, ein gefährlicher Kinderschänder werde nun endlich bestraft. Außerdem erklärte Kelly: “Die Opfer haben sich diesen Prozess nicht ausgesucht. Die Dämonen ihrer geraubten Kindheit zwangen sie dazu, zu offenbaren, was geschah, als sie in ihrem Leben auf Jerry Sandusky trafen.”

Der Skandal hatte in den USA weite Kreise gezogen:

So war dem legendären amerikanischen Footballtrainer Joe Paterno vorgeworfen worden, er habe von dem Missbrach gewusst. Paterno hatte im Laufe des Skandals seinen Job verloren. Er starb vor fünf Monaten.