Eilmeldung

Eilmeldung

Lahm bricht den Bann gegen die Griechen

Sie lesen gerade:

Lahm bricht den Bann gegen die Griechen

Schriftgrösse Aa Aa

Deutschlands 4:2 gegen Griechenland: Ein Spiel, in dem die Außenverteidiger den Unterschied machten. Philipp Lahm, der deutsche Kapitän und linkes Glied der Viererkette, bricht den Bann mit einer feinen Einzelleistung. Der Bayern-Spieler nutzt seinen Freiraum, dabei kommt Lahm zu Gute, dass er als Rechtsfuß auf der linken Bahn spielt und somit in die Mitte ziehen und mit seinem starken Fuß abziehen kann.

Beim 1:1 durch Georgios Samaras profitieren die Griechen davon, dass Lahm nach einen Ausflug nach vorne nicht rechtzeitig zurückkommt. Dimitrios Salpingidis legt den Ball nach einem mustergültigen Konter in die Mitte, Samaras muss nur noch eindrücken.

Auch beim 2:1 ist ein Außenverteidiger maßgeblich beteiligt. Jerome Boateng bringt den Ball in den Strafraum. Doch lauern gleich drei Deutsche. Gedacht war die Hereingabe wohl für Miroslav Klose, landet aber bei Sami Khedira, der direkt abzieht und trifft.