Eilmeldung

Eilmeldung

Syrien: Hunderte sterben, nach abgeschossenen, türkischen Piloten wird gesucht

Sie lesen gerade:

Syrien: Hunderte sterben, nach abgeschossenen, türkischen Piloten wird gesucht

Schriftgrösse Aa Aa

Homs, Deir Ezzor, Idlib, Deraa und die Vororte von Damaskus – das sind die Brennpunkte der Revolte in Syrien und der militàrischen Reaktion de syrischen Machthaber. Fast 400 Tote haben Nichtregierungsorganisationen seit Miite der Woche gezählt. Die syrischen Menschenrechts-Beobachter in Londeon kommen inzwischen auf mehr als 14.000 Opfer des Aufstandes in den vergangenen 15 Monaten.

Dringend Hilfe bräuchten eigentlich 1,5 Millionen , schätzt die UNO – von insgesamt gut 20 Millionen Syrern.

Während vor der Mittelmeerküste weiter nach dem von Syrien abgeschossenen türkischen Militärjet und der Besatzung gesucht wird, wiegelt die Türkei ab.

Bei so schnellen Fluggeräten komme es “routinemäßig” vor, dass der Luftraum in der Nachbarschaft verletzt werde, so der türkische Präsident Abdullah Gül.

Die jüngste Vermutung syrischer Militärs im Ausland: Die Flugabwehr habe die türkische Maschine für eine syrische gehalten und abgeschossen. Tags zuvor war ein syrischer Militärpilot mit seiner MiG-21 nach Jordanien desertiert.

mit AFP, Reuters, AP