Eilmeldung

Eilmeldung

Weiter Unklarheit nach Abschuss von türkischem Kampfflugzeug

Sie lesen gerade:

Weiter Unklarheit nach Abschuss von türkischem Kampfflugzeug

Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem Abschuss eines türkischen Kampfflugzeugs durch Syrien geben sich weiterhin beide Seiten gegenseitig die Schuld.

Klar ist nur, dass das Flugzeug in syrischem Luftraum war. Nur kurz, sagt aber die Türkei – beim Abschuss sei es schon längst wieder im internationalen Luftraum gewesen.

Zu welchem Zweck die Maschine unterwegs war, ist weiter unklar. Das Flugzeug habe routinemäßig das eigene, das türkische Radarsystem getestet, sagt aber Außenminister Ahmet Davutoglu. Es sei nicht auf einem Einsatz gegen Syrien gewesen.

Das Militärflugzeug war am Freitag nahe der syrischen Küstenstadt Latakia ins Meer gestürzt. Von den beiden Piloten fehlt weiter jede Spur. Türkische Bergungsmannschaften haben in rund tausend Meter Tiefe das Wrack der Maschine geortet.