Eilmeldung

Eilmeldung

Weitere hohe Militärs aus Syrien geflüchtet

Sie lesen gerade:

Weitere hohe Militärs aus Syrien geflüchtet

Schriftgrösse Aa Aa

Ein syrischer General und mehrere Offiziere sind mit ihren Familien in die benachbarte Türkei geflüchtet. Sie sind dort jetzt in einem Lager, das eigens für Überläufer aus der Armee eingerichtet wurde. Unter diesen Überläufern sind bereits ein gutes Dutzend Generäle.

Die syrische Armee sei inzwischen erschöpft, sagt Achmad Berro, ein anderer General, der sich diesen Monat ebenfalls abgesetzt hat. Sie sei schlecht ausgerüstet über das ganze Land verteilt und habe Probleme im Sommer wie im Winter. Die Soldaten wüssten, dass sie ihre Söhne töteten: Das halte kein Mensch auf Dauer aus. Die Armee sei körperlich und seelisch am Ende.

Das Rote Kreuz verlangt weiterhin ungehinderten Zugang in die umkämpfte Stadt Homs: Die Helfer wollen Verwundete und andere Zivilisten aus der Stadt holen, die dort eingeschlossen sind und Hilfe brauchen. Letzte Woche hatten Rotkreuz-Helfer mehrfach vergeblich versucht, in die umkämpften
Gebiete von Homs zu gelangen.