Eilmeldung

Eilmeldung

Das DFB-Team will die Revanche

Sie lesen gerade:

Das DFB-Team will die Revanche

Schriftgrösse Aa Aa

Die Tatsache, dass das DFB-Team in bisher sieben Turnierspielen noch nie gegen Italien gewinnen konnte, schmälert die Zuversicht des WM-Dritten von 2010 nicht.
Bundestrainer Joachim Löw stehen alle Spieler zur Verfügung. Mit welchem Team er antreten wird, ließ Löw allerdings offen. So fällt erst am Spieltag die Entscheidung, ob Mario Gomez oder Miroslav Klose im Sturm auflaufen. Offen ist auch, ob Marco Reus und André Schürrle starten dürfen, oder ob Lukas Podolski und Thomas Müller wieder iher Chance bekommen. Sicher ist hingegen der Einsatz von Mittelfeldspieler Bastian Schweinsteiger.

Bei den Italieniern schaut man natürlich auf Stürmer Mario Balotelli, der mit seinen Eskapaden einen besonderen Unterhaltungswert hat. Vor allem wird es beim viermaligen Weltmeister auf Mittelfeld-Ass Andrea Pirlo ankommen. Im Viertelfinale gegen England war der 33-Jährige der entscheidende Mann. Er leitete fast jeden Angriff der Squadra Azzura ein. Mit dem bislang erfolgreichen Abschneiden der Männer von Trainer Cesare Prandelli hatte man aufgrund des erneuten Wettskandals im italienischen Fußball nicht gerechnet. Italien könnte also nach 2006 erneut mit einem Sieg gegen Deutschland in ein großes Finale einziehen.