Eilmeldung

Eilmeldung

Europa sucht wieder einmal Wege aus der Krise

Sie lesen gerade:

Europa sucht wieder einmal Wege aus der Krise

Schriftgrösse Aa Aa

Die EU steht vor einem neuen Gipfeltreffen in der Krise: Morgen und übermorgen kommen die Staats- und Regierungschefs in Brüssel zusammen.

Seit dem letzten Mal haben sich die Dinge nicht unbedingt zum Besseren gewandelt: Inzwischen braucht auch Spanien erkleckliche Summen an Hilfsgeldern, um kränkelnden Banken auszuhelfen. Dazu lässt sich jetzt Zypern einen kleinen Rettungsschirm aufspannen, und nach Italien blicken die Anleger ebenfalls schon mit Misstrauen.

Von einem äußerst schwierigen Treffen spricht Italiens Regierungschef mit Blick auf Brüssel. Vor den Abgeordneten im Parlament wirbt Mario Monti
um Unterstützung, damit man in Brüssel geeint auftrete und die europäischen Maßnahmen in die gewünschte Richtung lenken könne.

Auf dem Weg nach Brüssel macht die deutsche Kanzlerin heute abend noch in Frankreich halt, beim neuen Staatspräsidenten. Schon gestern trafen sich ebenfalls in Paris die Finanzminister beider Länder sowie Italiens und Spaniens – auch sie zur Vorbereitung des EU-Gipfels.