Eilmeldung

Eilmeldung

Irak: Al-Maliki kündigt Neuwahlen an

Sie lesen gerade:

Irak: Al-Maliki kündigt Neuwahlen an

Schriftgrösse Aa Aa

Als Reaktion auf die anhaltende Kritik an seiner Amtsführung hat der irakische Regierungschef Nuri al-Maliki eine vorgezogene Neuwahl des Parlaments angekündigt.
 
Seit Mitte Dezember befindet sich der Irak einmal mehr in einer schweren politischen Krise.
 
Die sunnitische Irakia-Partei wirft al-Maliki vor, alle Macht an sich zu reißen und fordert seinen Rücktritt. Ihr Versuch eines Misstrauensvotums scheiterte.
 
Auch sonst kommt das Land nicht zur Ruhe.
 
Bei einem Anschlag im Süden Bagdads sind am Mittwochmorgen mindestens elf Menschen ums Leben gekommen, zahlreiche weitere wurden verletzt.
 
Unbekannte hatten der Polizei zufolge drei Bomben am Haus eines Stammesführers platziert. Dieser wurde bei den Detonationen jedoch nicht verletzt.
 
Allein im Juni kamen im Irak bereits mehr als 140 Menschen ums Leben – meist waren schiitische Pilger Ziel der Anschläge.