Eilmeldung

Eilmeldung

Per Internet zum perfekten Gärtner

Sie lesen gerade:

Per Internet zum perfekten Gärtner

Schriftgrösse Aa Aa

Geboren und aufgewachsen in der Toskana wurde Gianni Gaggiani zwar ein Grafikdesigner, aber seinen Obstgarten hat er nie aufgegeben. In diesem Jahr gründete er Grow The Planet, eine soziale Internet-Plattform für Do-it-yourself-Gärtner. Der Bedarf ist da, denn überall auf der Welt sprießen kleine Grünoasen – vor allem in der Stadt.

Gianni Gaggiani: ““Grow the Planet’ ist ein soziales Netzwerk für die Anlage und Pflege eines Gartens. Es bietet seinen Nutzern alles, was sie brauchen, um ihr Gemüse gut wachsen zu lassen, von der Saat bis zur Ernte. Die Plattform stellt seinen Lesern ein umfassendes Wissen zur Gartengestaltung und -pflege zur Verfügung.”

Leonardo Piras arbeitet für eine Web-Agentur im Zentrum von Florenz. Als Stadtmensch fing er mit einer kleinen Grünoase an: Auf seinem Bürobalkon pflanzte er Auberginen, Tomaten und Basilikum in Töpfen an.

Leonardo Piras: “Bei ‘Grow the Planet’ findet man eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für alles, was man tun muss. Auch wenn man die Techniken nicht kennt, kein Experte ist und die Tricks nicht kennt, kann man seine Pflanzen beobachten und auf dem Bildschirm oder Smartphone sehen, wie man sie täglich pflegen muss. Man tut es und die Pflanzen wachsen. Heute zum Beispiel blühen sie.”

Auch Stadtgärtner Marco Lotito bringt sein Gemüse erfolgreich zum Keimen und Wachsen.

Seit seiner Einführung im März hat “Grow the Planet” mehr als 10.000 Nutzer angezogen, die meisten aus Italien.