Eilmeldung

Eilmeldung

Fukushima strahlt und strahlt

Sie lesen gerade:

Fukushima strahlt und strahlt

Schriftgrösse Aa Aa

Im Wrack des japanischen Atomkraftwerks Fukushima sind lebensgefährlich hohe Strahlungswerte gemessen worden. Der Energiekonzern Tepco hatte des Untergeschoss des Gebäudes von Reaktor Nummer eins untersucht. Die Strahlung sei auch gut ein Jahr nach der Explosion im März 2011 so stark, dass ein Mensch schon nach Minuten krank und in kurzer Zeit sterben würde.

Die Reaktoren in Fukushima sollen demontiert werden, die Arbeiten dauern voraussichtlich 40 Jahre.

mit AFP