Eilmeldung

Eilmeldung

Assad: "Kofi Annans Friedensplan ist nach wie vor wirksam"

Sie lesen gerade:

Assad: "Kofi Annans Friedensplan ist nach wie vor wirksam"

Schriftgrösse Aa Aa

Er halte es für seine Pflicht, “Terroristen zu vernichten” sagte Syriens Präsident Bashar al Assad in einem seiner seltenen Interviews. Jede von außen auferlegte Lösung der Krise in seinem Land schließe er aus.

Gleichzeitig griffen Oppositionelle das Oberste Gericht in Damaskus an – bis vor wenigen Tagen war Syriens Hauptstadt noch eine sichere Hochburg der Assad-Anhänger gewesen.

“Ja, das ist ein guter Plan,” sagte Assad im iranischen Staatsfernsehen über den von Gewalt überrollten Friedensplan des Sondergesandten Kofi Annan, “wir waren damit einverstanden und glaubten daran. Vor allem da, wo es um das Ende der Gewalt geht. Was für uns heißt: Kriminelle Operationen terroristischer Gruppen zu stoppen, keine Waffen und kein Geld mehr aus Unterstützerländern. Klar ist der Annan-Plan nach wie vor wirksam.”

“Wenn man einen Terroristen eliminiert, ist es möglich, dass dadurch Dutzende, Hunderte oder sogar Tausende gerettet werden, sagte er
zum Massaker im Dorf Houla. Dabei waren im vergangenen Monat mehr als 100 Menschen umgekommen.

mit AP, AFP, Reuters