Eilmeldung

Eilmeldung

UNESCO erklärt Timbuktu zu gefährdetem Welterbe

Sie lesen gerade:

UNESCO erklärt Timbuktu zu gefährdetem Welterbe

Schriftgrösse Aa Aa

Die UNESCO hat die historische Stadt Timbuktu in Mali auf die Liste des gefährdeten Weltkulturerbes gesetzt. Hintergrund sind die heftigen Kämpfe zwischen Tuareg und Islamisten im Norden des Landes. Die UNESCO rief dazu auf, kulturelle Gegenstände, etwa historische Manuskripte, zu schützen. Erst im Mai hatten Islamisten ein Mausoleum in der Stadt zerstört, die seit 1988 zu Weltkulturerbe gehört.