Eilmeldung

Eilmeldung

Island: Präsident Grimsson steuert auf Wahlsieg zu

Sie lesen gerade:

Island: Präsident Grimsson steuert auf Wahlsieg zu

Schriftgrösse Aa Aa

Islands Präsident Olafur Ragnar Grimsson steuert bei den Wahlen auf eine fünfte Amtszeit zu. In den letzten Umfragen lag er mit rund 52 Prozent deutlich vorn. Der frühere Linke Grimsson gilt als Kandidat des bürgerlichen Lagers. Er ist gegen einen von der Mitte-Links-Regierung betriebenen EU-Beitritt Islands und für mehr Volksabstimmungen.

Seine Hauptkonkurrentin im Rennen um die Präsidentschaft ist die 37jährige Fernsehmoderatorin Thóra Arnórsdóttir. Sie lag in Umfragen zeitweise vor Grimsson, jetzt kam sie allerdings nur noch auf rund 33 Prozent. Vor allem aus dem Lager von Ministerpräsidentin Jóhanna Sigurdardóttir dürfte sie Stimmen erhalten.

Insgesamt bewerben sich sechs Kandidaten um den höchsten Posten in dem 300 000-Einwohner-Land. Das Präsidentenamt ist ähnlich wie in Deutschland vor allem repräsentativ. Grimsson hatte dennoch große Augenblicke im Amt, denn nach dem Bankenkollaps im Jahr 2008 verweigerte er die Unterschrift unter wichtige Gesetzesvorlagen der Regierung.