Eilmeldung

Eilmeldung

Chef des deutschen Verfassungsschutzes geht

Sie lesen gerade:

Chef des deutschen Verfassungsschutzes geht

Schriftgrösse Aa Aa

Nach mehreren Ermittlungspannen gibt der Chef des deutschen Verfassungsschutzes vorzeitig sein Amt ab. Heinz Fromm erklärte, er wolle Ende des Monats mit 63 Jahren frühzeitig in Rente gehen.

In der Behörde hatte es schwere Pannen bei der Aufklärung der Morde der Zwickauer Terrorzelle gegeben. Vergangene Woche war bekannt geworden, dass der Verfassungsschutz wichtige Akten vernichtet hatte – möglicherweise, um Ermittlungsfehler zu vertuschen.

Die Neonazis um Beate Zschäpe hatten von 2000 an mindestens zehn Ausländer, mehrere Türken und einen Griechen – getötet. Weitere rechstextrem motivierte Straftaten werden derzeit neu aufgerollt.
Die Behörden hatten bereits recht früh Hinweise auf die Zwickauer Gruppe, denen jedoch nicht nachgegangen wurde.