Eilmeldung

Eilmeldung

Wetterfeste Strand-Camouflage für den Mann

Sie lesen gerade:

Wetterfeste Strand-Camouflage für den Mann

Schriftgrösse Aa Aa

Selbst ein verregneter Sommer kann dem Louis- Vuitton-Mann in der kommenden Saison nichts anhaben. Solide Seglerkluft ist angesagt, maritime Kleidung mit wasserabweisenden Stoffen und im Camouflage-Stil. Auf der Pariser Modewoche für den Herrn zeigte Vuitton Designer Kim Jones, dass der modebewusste Mann im Surferanzug eine ebenso gute Figur macht, wie im diskreten
Dreiteiler. Dazu passend gibt es praktische Rucksäcke und kompaktes Handgepäck.
Als entspannt und mediterran bezeichnet Kim Jones seine neue Kollektion. Das Pariser Fachpublikum bedachte ihn mit freundlichem Applaus.

Eine weitaus nüchternere Stimmung herrschte beim Kultdesigner Dries van Noten. Der Belgier ist bekannt als Freund radikaler Kontraste. Seine neue Frühjahrs-Sommer-Kollektion, vorgestellt in einem Pariser Parkhaus, zeigte Männer in Armeejacken und Sandalen. Strahlendes Weiß gehört zur Farbpalette, ebenso Kupfer, Grün und Blau. Die Kollektion schwankt zwischen Streetwear formeller Mode, leicht militärisch angehaucht. Transparente Stoffe versprechen Kühlung an besonders heißen Tagen.

Noch radikaler sind die Empfehlungen des amerikanischen Modefürsten Rick Owens. Futuristisch gekleidete Männer sieht er in der kommenden Frühjahrs-Sommer-Saison in geometrischen Uniformen und rustikalen Clogs. Dazu gibt es dicke Wadenstulpen aus Wolle. Mode, sagt Owens fände er interessanter, wenn sie beinah lächerlich sei. Ergebnis: Kleidung wie aus einer anderen Zeit, zwischen Höhlenmensch und Krieg der Sterne.