Eilmeldung

Eilmeldung

Greipel verpasst Etappensieg auf der Tour

Sie lesen gerade:

Greipel verpasst Etappensieg auf der Tour

Schriftgrösse Aa Aa

Nur wenige Zentimeter fehlten Andre Greipel. Am Ende mußte der Deutsche auf der zweiten Etappe der Tour de France Mark Cavendish noch ziehen lassen. Greipel wurde zweiter.
Der Weltmeister aus Großbritanien fällt meistens erst gegen Ende der Etappen auf, er ist ein absoluter Sprintspezialist. 207,5 Kilometer mit viel Gegenwind, einige kamen mächtig aus der Puste. Unübersichtliche Straßenabschnitte überstanden die Fahrer ohne große Probleme.
Der bullige Cavendish hängte sich am Ende an das Hinterrad von Greipel und wartete einfach ab. Clever gemacht, Greipel konnte nur reagieren.
Cavendish mit einem beeindruckenden Sprint zum Sieg.
Der Schweizer Fabian Cancellara landete auf Platz 45.
Fabian Cancellara verteidigte die Führung im Gesamtklassement. Schnellster Deutscher Andreas Klöden auf Rang 11.