Eilmeldung

Eilmeldung

Zwei US-Waldbrände so gut wie gelöscht, 50 brennen weiter

Sie lesen gerade:

Zwei US-Waldbrände so gut wie gelöscht, 50 brennen weiter

Schriftgrösse Aa Aa

Zehntausende obdachlos, 600 Häuser völlig abgebrannt, schwarze Ödnis, wo bis vor kurzem noch Wald stand – zwei Waldbrände im US-Staat Colorado haben eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Eine Feuerwalze (High Park Fire) sei jetzt völlig unter Kontrolle, so die Feuerwehr. Eine andere, genannt Waldo Canyon Fire, zu 70 Prozent. In den beiden Feuern sind vermutlich drei Menschen umgekommen.

Ein Feuerwehrmann:

“Die Prognose ist sehr gut, aber ausschließen kann man nichts. Wissen Sie, starke Winde können das Feuer jederzeit wieder anfachen. Also, aufgepasst. Und nicht nachlassen, bis die letzte Glut von Regen gelöscht oder kalt ist. So weit sind wir noch nicht.”

In den USA verbreiten sich zur Zeit 50 größere Waldbrände unkontrolliert, meist in den zehn westlichen Staaten. Die Feuerwehrleute rechnen mit einer langen Saison.

mit Reuters, AFP, AP