Eilmeldung

Eilmeldung

Hollande auf Tauchstation mit Atomsprengköpfen

Sie lesen gerade:

Hollande auf Tauchstation mit Atomsprengköpfen

Schriftgrösse Aa Aa

Der französische Präsident Francois Hollande hat das Atom-U-Boot “Le Terrible” besucht und die Bedeutung französischer Nuklearwaffen als Abschreckung zur Erhaltung des Friedens unterstrichen. Hollande war drei Stunden auf dem Atom-U-Boot, das vor der bretonischen Küste unter Wasser ein Verteidigungsmanöver simulierte.

“Le Terrible” ist mit 16 Interkontinentalraketen des Typs M51 ausgerüstet, die jeweils bis zu sechs Atomsprengköpfe über 8000 Kilometer in verschiedene Ziele tragen können.

Hollande lobte den Einsatz und das Pflichtbewusstsein der Soldaten, die zum Schutze Frankreichs und im Namen des Friedens ihren Dienst leisteten.