Eilmeldung

Eilmeldung

Irans Atomprogramm: Lange Verhandlungen, keine Ergebnisse

Sie lesen gerade:

Irans Atomprogramm: Lange Verhandlungen, keine Ergebnisse

Schriftgrösse Aa Aa

In Istanbul ist im Konflikt um das iranische Atomprogramm ein Treffen der 5 plus 1 Gruppe ergebnislos zu Ende gegangen. Unterhändler aus Großbritannien, China, Frankreich, Russland, den USA sowie aus Deutschland konnten sich mit dem iranischen Vertreter bei technischen Fragen nicht einig werden. Das Treffen fand hinter verschlossenen Türen statt.

Es sind die ersten Verhandlungen mit der 5 + 1 Gruppe, seitdem weitere Sanktionen gegen Teheran zum 1. Juli in Kraft getreten sind, wie ein verschärftes Ölembargo der EU. Bei den Gesprächen kritisierte die iranische Seite diese Maßnahme scharf. Aus Teheran verlautete, die Sanktionen würden die Gespräche negativ beeinflussen.

Die Regierung in Teheran pocht auf ihr Recht, Atomenergie zu friedlichen Zwecken zu nutzen. Die internationalen Unterhändler befürchten jedoch, der Iran wolle Atomwaffen herstellen. Sie verlangen deshalb von Teheran, die Urananreicherung einzuschränken.