Eilmeldung

Eilmeldung

Jakobsbuch sichergestellt - mutmaßlicher Dieb festgenommen

Sie lesen gerade:

Jakobsbuch sichergestellt - mutmaßlicher Dieb festgenommen

Schriftgrösse Aa Aa

Ein Jahr nach dem Diebstahl des Jakobsbuchs hat die spanische Polizei den Kulturschatz aus dem 12. Jahrhundert sichergestellt. Ein Elektriker wurde als mutmaßlicher Dieb festgenommen.

Das Original des mittelalterlichen Reiseführers für Pilger auf dem Jakobsweg war im Juli 2011 aus der Kathedrale von Santiago de Compostela im Nordwesten Spaniens entwendet worden.
Die Schriftensammlung gilt als einer der ältesten und am besten erhaltenen Reiseführer der Welt.

Auch die Ehefrau des Handwerkers, sein Sohn und dessen Lebensgefährtin wurden als mutmaßliche Komplizen festgenommen.

Bei Hausdurchsuchungen in Wohnungen der Familie stellte die Polizei Münzen und Gewänder aus der Kathedrale, acht Kopien des Jakobsbuchs und 1,2 Millionen Euro Bargeld sicher.

Die Ermittler schlossen nicht aus, dass der Elektriker das Buch entwendet haben könnte, um sich an der Kirche für seine Entlassung zu
“rächen”.

Die Leitung der Kathedrale hatte im vorigen Jahr mehrere Stellen gestrichen, darunter auch die des Elektrikers.