Eilmeldung

Eilmeldung

Giftmord-Verdacht: Arafat soll exhumiert werden

Sie lesen gerade:

Giftmord-Verdacht: Arafat soll exhumiert werden

Schriftgrösse Aa Aa

Nach Hinweisen auf einen möglichen Giftmord am früheren Palästinenserpräsidenten Jassir Arafat hat die Führung in Ramallah einer Exhumierung grundsätzlich zugestimmt.

Der Fernsehsender Al-Dschasira hatte eine Untersuchung in der Schweiz in Auftrag gegeben. Ein Labor dort hatte an der Kleidung, der Zahnbürste und anderen Gegenständen Arafats erhöhte Werte des radioaktiven Stoffes Polonium-210 gefunden.

Dr. François Bochud erklärte in Lausanne: “Die Ergebnisse unserer Untersuchungen lassen nicht zwingend auf eine Vergiftung schließen, aber sie legen nahe, weiterzusuchen, denn eine Vergiftung ist möglich. Zu weiteren Untersuchungen brauchen wir aber die sterblichen Überreste, denn andere Testmethoden stehen uns momentan nicht zur Verfügung.”

Arafat war im November 2004 in einem französischen Militärkrankenhaus gestorben.
Schon damals hatte es Spekulationen über eine
mögliche Vergiftung oder eine Aids-Erkrankung gegeben. Die Todesursache blieb letztlich unklar.