Eilmeldung

Eilmeldung

Pakistan öffnet Nachschubwege für Natotruppen in Afghanistan

Sie lesen gerade:

Pakistan öffnet Nachschubwege für Natotruppen in Afghanistan

Schriftgrösse Aa Aa

Zum ersten Mal seit sieben Monaten sind am Donnerstag wieder Nachschub-Lastwagen der Nato über Pakistan nach Afghanistan eingereist. Die Regierung in Islamabad hatte diese Route nach einem Luftangriff der USA im November aus Protest geschlossen. Die Nato war dadurch gezwungen den Nachschub über die längere Nordroute nach Afghanistan zu bringen. Das verursachte Kosten die um das zweineinhalbfache höher waren, als der Transport über die Nachschubwege in Pakistan.

“Ich bringe die Nato-Ladung nach Peshawar, dort wird sie dann umgeladen und weiter nach Kabul gebracht. Unsere Aufgabe ist es nur, alles nach Peshawar zu bringen.”, so dieser LKW-Fahrer.

Bei dem US-Luftangriff im November waren 24 pakistanische Soldaten ums Leben gekommen. Pakistan hatte daraufhin eine offizielle Entschuldigung der Amerikaner gefordert. Bei einem Treffen von US-Außenministerin Hillary Clinton und ihrer pakistanischen Amtskollegin Hina Rabbani Khar hatte Clinton erklärt, die Amerikaner bedauerten die Verluste der pakistanischen Armee. Pakistan macht mit der Öffnung der Route auch den Weg frei für den geplanten Abzug der Truppen bis Ende 2014.