Eilmeldung

Eilmeldung

Rettungsschwimmer rettet Ertrinkenden - und wird gefeuert

Sie lesen gerade:

Rettungsschwimmer rettet Ertrinkenden - und wird gefeuert

Schriftgrösse Aa Aa

Weil er einen Mann vor dem Ertrinken gerettet hat, ist ein Rettungsschwimmer in den USA entlassen worden. Der 21-jährige Thomas Lopez war am Hallandale Beach in Florida einem Ertrinkenden zu Hilfe geeilt – hatte dabei aber seinen Zuständigkeitsbereich verlassen. Dafür wurde er gefeuert.
 
“Wenn ich sehe, dass jemand in Gefahr ist und ich habe die Möglichkeit ihm zu helfen, dann tue ich das auch. Ich mache mir dabei keine Gedanken über Zuständigkeitsbereiche oder anderen Unsinn.“ 
 
Lopez ehemaliger Arbeitgeber erklärte, die Rettungsschwimmer seien verpflichtet sich an ihren Zuständigkeitsbereich zu halten. Lopez habe das gewußt. Ein anderer Rettungsschwimmer am Hallandale Beach war kurz nach dem Vorfall gefragt worden, ob er genauso wie Lopez gehandelt hätte. Er antwortete mit Ja – und wurde kurz darauf ebenfalls entlassen.