Eilmeldung

Eilmeldung

Wikileaks veröffentlicht Mail-Verkehr der syrischen Machthaber

Sie lesen gerade:

Wikileaks veröffentlicht Mail-Verkehr der syrischen Machthaber

Schriftgrösse Aa Aa

Wikileaks hat damit begonnen zwei Millionen E-Mails aus dem syrischen Machtapparat zu veröffentlichen. Das teilte die Enthüllungsplattform in London mit. Es geht um elektronische Post von syrischen Politikern, Ministerien und Unternehmen aus dem Zeitraum 2006 bis 2012.

Das Material sei peinlich für Syrien aber auch für seine Gegner, heißt es in einer Mitteilung des Wikileaks-Gründers Julian Assange. Wikileaks-Sprecherin Sarah Harrison sagte, die Syrien-Files gäben den Blick frei auf die syrische Regierung und die syrische Wirtschaft. Sie zeigten aber auch die Doppelzüngigkeit des Westens und der westlichen Unternehmen.

Ein Beispiel ist Finmeccanica: Den Dokumenten zufolge lieferte der italienische Rüstungskonzern nach Beginn des Konflikts Verschlüsselungstechnik an die syrische Regierung.