Eilmeldung

Eilmeldung

"Viva San Fermin!": Pamplona läutet Stierrennen ein

Sie lesen gerade:

"Viva San Fermin!": Pamplona läutet Stierrennen ein

Schriftgrösse Aa Aa

Pamplona hat den Startschuss für sein traditionelles Stierrennen gegeben – wie jedes Jahr am Rathaus, vor jubelnden Massen, viele traditionell in Weiß und Rot gekleidet.

Jeden Morgen werden in den kommenden Tagen Wagemutige durch die engen Gassen der Stadt mit Kampfstieren um die Wette rennen – 850 Meter bis zur Stierkampfarena. Daneben wird gefeiert und gebechert, was das Zeug hält. Prozessionen und Konzerte gibt es ebenfalls.

Wer wagt sich an nächsten vor die Hörner des Stieres, darum geht es bei dem Rennen, an dem vor allem Männer zwischen 18 und 35 gern teilnehmen. Die Stadt erwartet etwa eine halbe Million Besucher – sie selbst hat gerade mal 200.000 Einwohner.

Die Straßen wurden extra gegen Rutschgefahr präpariert. Denn Verletzungen gibt es eher durch Ausrutschen und Niedergetrampeltwerden. Vor drei Jahren starb allerdings ein Spanier, den ein Stier auf die Hörner nahm.