Eilmeldung

Eilmeldung

Historische Wahl in Libyen

Sie lesen gerade:

Historische Wahl in Libyen

Schriftgrösse Aa Aa

Ihr Land ist von Diktatur und Krieg gezeichnet und die Libyer nehmen zum ersten Mal in ihrer Geschichte an einer demokratischen Wahl teil. Sie sind dazu aufgerufen die 200 Abgeordneten eines Allgemeinen Nationalkongresses zu wählen.
Dieser soll dann eine neue Übergangsregierung und einen Ministerpräsidenten bestimmen.

Die Erwartungen der Bevölkerung sind groß: “Wir leben in einem reichen Land mit Erdöl und anderen Ressourcen. Wir wollen ein besseres Bildungs- und Gesundheitswesen.” Ein anderer Mann meinte: “Wir müssen wählen gehen, denn das Land benötigt Stabilität und Sicherheit. Wir brauchen einen Präsidenten. Ich hoffe, dass die Libyer für jemanden stimmen werden, dem die Interessen des Landes und die des libyschen Volkes am Herzen liegen.”

Die historische Wahl wird von Protesten und Gewalt überschattet. Im Osten Libyens riefen Milizen zum Boykott auf, sie fühlen sich durch das auf der Einwohnerzahl basierende Wahlprozedere unterrepräsentiert.

Ein Hubschrauber, der Wahlurnen transportierte, wurde abgeschossen, dabei starb ein Mitarbeiter der Wahlkommission.