Eilmeldung

Eilmeldung

Lybien erlebt die ersten freien Wahlen seit über 60 Jahren

Sie lesen gerade:

Lybien erlebt die ersten freien Wahlen seit über 60 Jahren

Schriftgrösse Aa Aa

In Lybien haben am Samstag die ersten freien Wahlen seit mehr als 60 Jahren begonnen. Schon am frühen Morgen drängten viele Lybier zu den Wahlurnen. Gesucht werden 200 Abgeordnete für einen Allgemeinen Nationalkongress. Dieser soll einen Ministerpräsidenten und ein Kabinett wählen.

Die Wahl in Lybien wird begleitet von Protesten und Unruhen. Besonders im Osten des Landes, rund um die Stadt Bengasi, ist die Armee in erhöhte Alarmbereitschaft versetzt worden. Bereits am Freitag war ein Hubschrauber der Wahlkommission beschossen worden. Hunderte Demonstranten kündigten an, die Wahlen boykotieren zu wollen. Sie beklagen, dass der Osten mit 60 Sitzen im Nationalkongress weniger Einfluss haben wird als der Westen mit 102. Laut der spanischen Nachrichtenagentur EFE wurden in Ajdabiya, einer der größten Städte im Osten Lybiens, die Wahlen wegen Zwischenfällen abgebrochen.