Eilmeldung

Eilmeldung

Nach der Wahl in Libyen: Noch steht das Ergebnis nicht fest

Sie lesen gerade:

Nach der Wahl in Libyen: Noch steht das Ergebnis nicht fest

Schriftgrösse Aa Aa

Nach der ersten freien Wahl in 60 Jahren hat in Libyen die Stimmauszählung begonnen. Laut Wahlkommission haben etwa 60 Prozent der Libyer ihre Stimme abgegeben. Erste Ergebnisse werden nicht vor Montag erwartet. Einige Wahlbeobachter vermeldeten nach Wählerbefragungen in Tripolis und Bengasi jedoch schon einen deutlichen Vorsprung für die liberale Allianz von Mahmud Dschibril. Wer auch immer gewinnt, die Libyer haben eine klare Vorstellung davon, wie es in ihrem Land weitergehen soll.

“Sicherheit und Gerechtigkeit für das libysche Volk sollten in der kommenden Periode Priorität haben. Und der Wiederaufbau Libyens auf einer soliden Basis.”

“Die Libyer wollen ihr Land auf solidem Boden wieder aufbauen, mit einer guten Verfassung. Einer Verfassung, die die Hoffnungen des Volkes ausdrückt.”

Nicht überall in Libyen hat die Wahl für Freude und Begeisterung gesorgt. Im Osten des Landes kam es zu Zwischenfällen. In Adschdabija wurde ein Wähler getötet, einige Wahllokale blieben aus Sicherheitsgründen geschlossen.