Eilmeldung

Eilmeldung

Sky-Team mit überragender Leistung bei erster Bergetappe der Tour de France

Sie lesen gerade:

Sky-Team mit überragender Leistung bei erster Bergetappe der Tour de France

Schriftgrösse Aa Aa

Der Brite Bradley Wiggins hat bei der Tour de France das Gelbe Trikot des Spitzenreiters übernommen. Der Sky-Fahrer löste nach der siebenten Etappe den Schweizer Fabian Cancellara an der Tabellenspitze an.

Die 199 Kilometer von Tomblaine nach La Planche des Belles Filles standen auch sonst ganz im Zeichen des Sky-Teams. Zwar setzte sich kurz nach dem Start eine siebenköpfige Spitzengruppe ab, mit Beginn der letzten Bergwertung musste sie ihre Führung aber abgeben.

Auf dem 5,9 Kilometer langen Schlussanstieg bot Sky dann eine eindrucksvolle Vorstellung. Der erstmals gefahrene Anstieg war der mit Abstand steilste Abschnitt der bisherigen Rundfahrt. Der Brite Christopher Froome machte den gesamten Berg hoch Tempo für seinen Kapitän. Kurz vor dem Ende hatte der Sky-Fahrer dann noch die Kraft zum Sieg zu sprinten. Der 27jährige übernahm auch die Führung in der Bergewertung.

Zweiter wurde der Australier Cadel Evans vom Team BMC, vor Bradley Wiggins. Vorjahressieger Cadel Evans ist mit 10 Sekunden Rückstand Zweiter der Gesamtwertung. Wiggins und Evans sind damit die großen Favoriten auf den Sieg der 99. Tour de France.