Eilmeldung

Eilmeldung

Assad: "USA tragen Mitschuld"

Sie lesen gerade:

Assad: "USA tragen Mitschuld"

Schriftgrösse Aa Aa

Syriens Präsident Baschar al-Assad hat
den USA eine Mitschuld am Blutvergießen in seinem Land gegeben.

Einen Rücktritt lehnte Assad, der mit brutaler Gewalt gegen die Protestbewegung in Syrien vorgeht, erneut ab.

In einem Interview sagte Assad:“Ein Präsident sollte vor Herausforderungen nicht davonlaufen. Ich sehe mich nun in Syrien einer solchen Situation gegenüber. Ein Präsident sollte da nicht kneifen.”

Auf die Frage, welche Rolle die USA in diesem Konflikt spielten antwortete Assad: “Sie sind Teil dieses Konflikts. Die USA bieten “Banden” politischen Schutz, um Syrien zu destabilisieren.”